Home

Wir über uns...

Das Unternehmen Metallbau Burkard besteht bereits seit 1868.
Damals war es Adolf Burkard, der in Dittishausen, im Hochschwarzwald, den Grundstock mit einer
kleinen Dorfschmiede legte. Die Haupttätigkeiten lagen damals noch beim Hufbeschlag und im
landwirtschaftlichen Bereich.

1952 wurde der Betrieb von Karl Burkard modernisiert und erweitert. Durch den Einzug der
Motorisierung und der immer größeren Bedeutung von Schlosserei- und Schmiedearbeiten in der
Landtechnik, änderten sich die Tätigkeitsbereiche entsprechend.

1984 übernahm dann Sohn Rolf Burkard das Ruder. Er konnte mit dem Unternehmen expandieren
und im Jahre 1993 konnte die neugebaute Halle im Gewerbegebiet Dittishausen bezogen
werden. Gleichzeitig konnte er den Betrieb um die Bereiche Kunstschmiederei, Treppenbau
und Stahlkonstruktionstechnik erweitern.

Heute steht das Familienunternehmen für Zuverlässigkeit, Qualität und einer kunden-
freundlichen und modernen Arbeitsweise. Die Schlosserei Burkard fungiert mittlerweile auch erfolg-
reich als bekannter Ausbildungsbetrieb.

Rolf Burkard

Rolf Burkard bei der Arbeit